Freitag, 8. November 2013

Schöne Farben ja–aber …

 

sie ist so kratzig . Das ist doch oft das erste was die Strickerinnen sagen,wenn man von dem dänischen Farbverlaufsgarn spricht . Nun hatte ich aber noch Reste im Stash von meiner Anfänger-Strick-Zeit und mittlerweile weiß ich Kauni zu-verarbeiten , so das es auch angenehm ist . Hier mal die neusten Modelle und was ich damit gemacht habe.

IMAG1699_BURST002

Das hier ist die Slouchy die deutsche Übersetzung habe ich mal für Jawolle gemacht . Hier habe ich die Wolle einfach mit einer handgefärbten Merino von mir gewickelt und verstrickt . Somit ist sie auch nicht mehr so rau aber der Farbverlauf noch da.

IMAG1696_BURST002

 

IMAG1697_BURST002

Diese Modell ist von AnBeri. Hier habe ich die Wolle mit Handwäsche leicht angefilzt und dann die Mütze über ein Teller gespannt und trocknen lassen ,genau wie mein Kauni-Tuch –also das nicht über Teller – nur gespannt …

k tBeides jetzt weich . Oder Ihr geht hin und macht es so

 

Strickfilz Regenbogen

Ihr filzt sie einfach . Lange stricken aber ein super tolles Filzergebnis .

Wie Ihr sieht gibt es da so einige Alternativen ,wenn es 100% Wolle ist .

Aber eigentlich wollte ich nicht direkt über Kauni schreiben ,sondern ,was ich aus meinem Stash verarbeitet habe. Denn der soll endlich mal abnehmen und mit der Kombi – Stashgarn mit neuem gleichzeitig zu verarbeiten ,macht es mir den Abbau viel einfacher . Wie sieht es da bei Euch aus ? 

k k

 

k l

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen